KOSTAL Mechatronik-Module

Dachmodule

Die Nutzung von Integrationspotentialen gewinnt bei der Entwicklung moderner Fahrzeuge zunehmend an Bedeutung.

Funktionsintegration im Fahrzeugdach

KOSTAL Dachmodule vereinen eine Vielzahl von Einzelkomponenten in einem Modul. Kompetenz bei Bedienelementen, Mechanik-, Elektronik-, Softwareentwicklung, Lichttechnik, Simulationstechniken und die entsprechende Fertigungstechnologie machen KOSTAL zu einem idealen Partner für die Entwicklung schnittstellenoptimierter mechatronischer Module.

KOSTAL Dachmodule

Dachmodule

KOSTAL Dachmodule dienen als Gateway für die Kommunikation zwischen Fahrzeugwelt und lokalen Subsystemen. Sensorsignale wie beispielsweise von EC-Spiegel oder vom Regenlichtsensor werden im Dachmodul verarbeitet. KOSTAL Module erfüllen unter anderem die Funktionen:
  • Blendfreies Lese- und Innenlicht in LED- oder Glühlampentechnik 
  • Steuerung der kompletten Beleuchtungsszenarien des Fahrzeuginnenraums inkl. Lese-, Innen- und Ambientelicht von weiteren Fahrzeugkomponenten 
  • Ansteuerung des Schiebe-/ Hebedachs mit Einklemmschutz 
  • Funktionale Integration der Innenraumüberwachung und der Neigungssensorik 
  • Auswertung der Scheibensensorik

Fakten: Dachmodule

    • innovative Lichttechnologien: optimale Ausleuchtung bei gleichzeitiger Blendfreiheit in LED- und Glühlampentechnik
    • Ambientelicht-Elemente in Mehrfarbentechnologie
    • Einsatz modernster Verfahren zur Lichtsimulation
    • integrierte Diebstahl-Warnanlagen-Sensorik
    • Anzeige „Beifahrer Airbag Off“
    • Integration von Mikrophonen für Sprachbedienung und Freisprechen
    • Integrierte Einklemmschutzsoftware für Schiebe-/ Hebedächer
    • leistungsfähiger Mikroprozessor zur Steuerung, Regelung und Diagnose
    • OSEK bzw. AUTOSAR
    • CAN- bzw. LIN-Schnittstelle zum Fahrzeugbus
    • Integration hochwertiger Schaltelemente zur Steuerung von Schiebedach, Licht und Notrufaktivierung
    • hochwertige Kunststoffoberflächen z.B. strukturiert, poliert
    • farbliche Anpassung an das Interieurdesign, z.B. lackiert, eingefärbt
    • skalierbare Wertanmutung durch Chromelemente